Eine Mitschwester des Ordensrats zu Besuch – 14.-20. Februar 2019

Jedes Jahr besucht uns unsere Generaloberin, die sich die Zeit nimmt, uns zu treffen und uns zuzuhören, und zwar über alles, was wir leben und erleben.

Und wir haben auch einen Besuch von einer Mitschwester des Ordensrats, die auch kommt, um „die Temperatur zu messen“, besonders im Hinblick auf die Mission jeder Einzelnen. Dieses Jahr kam Laurence aus Toronto – wo sie in einer Gemeinschaft lebt- um eine Woche bei uns zu verbringen, bevor sie für eine Sitzung des Ordensrats nach Paris flog.

Wir hatten ausgezeichnete Diskussionen. Was Toronto mit Hamburg verbindet, ist dass unsere beiden Gemeinschaften die einzigen unserer Kongregation sind, die außerhalb der französischsprachigen Welt leben, da in Toronto Englisch gesprochen wird. Es war gut, die Erfahrung zu teilen, sich in einer Fremdsprache durchzuboxen. Es fordert innere Empfindungen, um in eine andere Kultur einzutauchen, eine innere Bekehrung sogar. Aber überall geht es darum, Christus in uns und um uns herum wachsen zu lassen!

In Aktivoli mit Frau Monika Döring , Leiterin der Seemannsmission

Einer der Höhepunkte des Aufenthalts von Laurence war, gemeinsam zur Freiwilligenmesse Aktivoli, die am 17.02.19 in der Industrie- und Handelskammer hinter dem Rathaus stattfand, zu gehen. Es ist beindruckend, die Vielfalt der Freiwilligenarbeit in allen Bereichen zu sehen: Gesundheit, Soziales, Bildung, Kultur, Wissenschaft, Freizeit. Wir hatten den Eindruck, „das Herz der Stadt schlagen“ zu spüren. Und wir waren von so viel Großzügigkeit bewegt. Dass so viele Menschen dazu bereit sind, einen Teil ihrer Zeit zu opfern, um etwas mit anderen zu teilen und sich für ein besseres „Zusammensein“ einzusetzen, ist einfach überwältigend. Einige von uns haben Adressen mitgenommen und beabsichtigen, sich bei dem einen oder anderen der Freiwilligenangebote zu engagieren!