Hélènes erster Fashing

Eine meiner Entdeckungen im Februar war die Wichtigkeit des Karnevals oder Faschings, insbesondere im Süden Deutschlands. Ich habe ein bisschen den Rosenmontagumzug von Köln, der den ganzen Tag übertragen wurde, ferngesehen. Wagen, Blasorchester, Pferde, Tänzer, Clowns, verschiedene Gruppe zogen vorbei, indem sie den Zuschauern Blumen und Bonbons zuwarfen. Und die Stimmung war gut !Fashing Helene (1)

Ich habe auch den Faschingsnachmittag und –abend entdeckt, wo Hunderte von verkleideten Personen sich versammelt hatten. Einige trugen übliche Verkleidung ( Römer, Wikinger, Adel, griechische Mythologie, Außerirdische usw…) und andere unerwartete ( Trauben, Pilz, Spritze…). Die Vorstellung fand auf der Bühne statt, wo Clowns, Tänzer, Komiker Sketche vorstellten, genauso wie inmitten der Zuschauer. Alle schrien „Helau!“.

Eine andere Überraschung : als ich wie üblich einkaufen ging, habe ich im Eingang des Supermarkts einen Berg von Bierdosen und Nutellagläsern gefunden… Nach dieser festlichen Parenthese, hat mit dem Aschenmittwoch wieder  der enthaltsamere Alltag begonnen.